Nothelfer-Ausweis

Als Teil der Voraussetzungen zum Erlangen des Hochseeausweises muss man einen Nothelfer-Ausweis haben, der nicht älter als 6 Jahre ist. Bei mir ist es schon ein Weilchen her, seit ich die Autoprüfung gemacht habe und so habe ich auch keinen aktuellen Nothelferausweis.

Bei den Überlegungen, ob ich einen spezifischen Nothilfe-Kurs machen soll, der auf maritime Bedürfnisse ausgerichtet ist oder den allgemeinen Ausweis, habe ich für mich entschieden, vorerst den allgemeinen zu machen. Dafür haben folgende Gründe gesprochen:

  • im Militär war ich bei den Katastrophenrettungstruppen und habe dort entsprechend einiges in diesem Zusammenhang gelernt und erfahren
  • im letzten Betrieb war ich Teil des Evakuationsteams und habe alle 1-2 Jahre einen eintägigen Kurs in der Nothilfe besucht
  • die maritimen Nothelfer-Kurse finden eher im Winter statt und ich wollte jetzt im Frühling den Kurs besuchen

Bei der Auswahl des Anbieters war für mich wichtig, dass dieser möglichst den Kurs an einem Tag anbietet. Auch sollten die Kosten moderat sein.

Ich wurde bei der Migros-Clubschule fündig (es gibt aber noch viele weitere Anbieter) und habe den e-Nothelferpraxiskurs am letzten Samstag besucht. Der e-Nothelferpraxiskurs wird seit einem Jahr angeboten und besteht aus einem e-Learning-Teil und einem Praxis-Teil. In der Regel wird der Kurs durch eine Person vom SSK (Schweizerisches Sanitätskorps – www.ssk.ch) geleitet.

e-Learning-Teil

Bei diesem Kurs ist speziell, dass man vorab ein e-Learning absolvieren muss, das am Schluss mit einem kleinen Test abgeschlossen wird. Hat man diesen bestanden, erhält man elektronisch ein Zertifikat, das man ausgedruckt an den Praxiskurs mitnehmen muss. Der Aufwand für das e-Learning wird mit etwa 3h beziffert. Da die Themen für mich schon etwas bekannt waren, konnte ich das e-Learning bereits nach weniger als 1h abschliessen.

Das Zertifikat sieht dann etwa so aus:

Praxisteil

Der Praxisteil-Kurs dauerte dann insgesamt 7h (0900-1700, mit 1h Mittagspause). Am Anfang mussten wird das oben erwähnte Zertifikat abgeben und einen kleinen Eintrittstest machen (der relativ einfach ist; am besten am Tag zuvor kurz nochmals die wichtigsten Punkte aus dem e-Learning reflektieren). Danach wurde aus einem Mix von Theorie, praktischen Übungen und Diskussionen die verschiedenen Themen behandelt. Da wir eine kleine Gruppe waren (7 Personen), ging das gut, unkompliziert und effizient über die Bühne. Am Schluss gab es keine Abschlussprüfung oder ähnliches. Der Nothelferausweis wird dann in den nächsten Tagen per Post zugestellt und ist 6 Jahre gültig.

Kosten

Fazit

Es war spannend, eine Auffrischung im Thema Nothilfe zu bekommen und den Kurs an einem Tag abgeschlossen zu haben. Ich werde aber wahrscheinlich in den nächsten Jahren doch noch einen maritimen Medizinkurs besuchen, um spezifisch auf Themen einzugehen, die auf einem Segelschiff vorfallen können.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.