Meilentörn SY Timanfaya (Olbia-Siracusa) – Tag 2 – 14.5.2017

Nach dem Morgenessen heisst es Anker auf mit dem Tagesziel Arbatax. Windmässig ist es eher auf der gemütlichen Seite und wir fahren unter Motor, Grosssegel und Genua der Küste Richtung Süden. Wir können auch einem kurz der Spinnaker setzen. Dies ist jedoch auf diesem grossen 67 Fuss Boot eine rechte Übung. Der Spi-Baum alleine ist mindestens gleich dick wie die Masten der Segelboote auf dem Zürichsee, die ich kenne. Die Fahrt entlang der Küste ist sehr schön und ich geniesse den Tag. Man ist immer damit beschäftigt, die Segel zu trimmen oder das Boot zu steuern. Wir erreichen Arbatax kurz vor 19.00 und legen im Hafen an einer Muring-Boje an.

Das Anlegen und Festmachen des Schiffes ist wegen der Grösse auch ein kleineres Unterfangen. Danach gibt es wieder ein Anleger-Umtrunk im Sonnenuntergang. Beim Nachtessen wird viel über Gott und die Welt philosophiert.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.